sportpsychologie


Sportpsychologie

(Angebot von Antonios Lipka)

Während bei der Psychotherapie das Ziel ist, Gesundheit wieder zu erlangen, geht es bei bei Sportpsychologie und Mentalcoaching darum, Gutes noch besser zu machen, um Spitzenleistungen erreichen zu können. Dazu kommen Methoden aus den Bereichen Psychotherapie, Mentales Training, Coaching und Beratung zum Einsatz.

Mentale Stärke lässt sich ebenso trainieren wie die Muskeln.

 

Ich bin Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie, habe dort das Fortbildungscurriculum zu Sportpsychologie im Leistungssport absolviert und bin ein sportpsychologischer Experte des Bundesinstitutes für Sportwissenschaft. Ich habe Sport als Nebenfach studiert und meine Diplomarbeit an der Sporthochschule Köln geschrieben.

Bezüglich meines aktiven sportlichen Hintergrundes habe ich Turnen als Leistungssport betrieben sowie intensiv in Vereinen Fußball und Basketball gespielt. Außerdem hat mich immer der alpine Skisport begeistert. Zur Zeit berteibe ich mit viel Freude Kampfsport.

Ein Arbeitsschwerpunkt von mir in diesem Bereich sind alle klinischen Störungsbilder (inklusive Traumata) sowie sporthypnotische Interventionen im Leistungssport.